29.11.2019 Weltweite Klima Demo

Am 29.11.2019 um 13.00 Uhr findet die nächste weltweite Klimaschutz Demo statt, auch in Hockenheim ruft der Jugendgemeinderat alle Jugendlichen und Erwachsenen auf daran teilzunehmen.
Treffpunkt 13:00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Gauß Gymnasium.

Deshalb unterstützen wir den Aufruf zum weltweiten Klimastreik am Freitag, den 29. November. Der Protest und die Forderungen der Schüler*innen sind notwendig, um die Klimakrise zu stoppen. Konsequenter Klimaschutz erfordert eine grundlegende öko-soziale Wende – und zwar jetzt!

An alle Unternehmen, Angestellte und Arbeiter, unsere Jugend braucht eure Unterstützung.

Am 20. September findet ein weltweiter Streik von Fridays for Future statt und dies ausdrücklich mit Teilnahme der Erwachsenen. 

Der Jugend ist es ernst, sie haben erkannt das ihre Zukunft in Gefahr ist und sie wissen ohne unsere Hilfe werden sie kaum Erfolg haben die Politik zu bewegen endlich entsprechend zu handeln. 

Wem es ernst ist mit dem Thema Klimaschutz und unserer Zukunft, sollte ein Zeichen setzen und gemeinsam mit uns auf die Straße gehen. Am Freitag 20.09. um 13:00 Uhr auf dem Parkplatz des Gauß Gymnasiums geht es los, quer durch die Innenstadt und wieder zurück.

Unser Appell an die Unternehmen, geben Sie Ihren Mitarbeiten die Möglichkeit an der Demo teilzunehmen. 
An alle Arbeiter und Angestellte, etwas Gleitzeit sollte uns allen unsere Zukunft wert sein !
  

Energiewende von unten

Die Energiewende ist eines der zentralen Themen die für den Klimaschutz eine elementare Bedeutung hat.
Der Verein Solardrom e.V. lädt daher am 21.09.2019 von 10:00-13:00 Uhr auf den Zehntscheunenplatz ein und stellt unter anderem sein neues Projekt „Sozialstrom“ der Öffentlichkeit vor.

Der Vorsitzende Michael Schöllkopf erläutert das Projekt und zeigt auf, wie die Energiewende von unten funktionieren kann.
Besonders wichtig ist dem Verein, dass man alle Bevölkerungsschichten mit einbezieht und somit jeder die Möglichkeit hat daran teilzuhaben.

Unterstützt wird das Projekt von den Stadtwerken Hockenheim, die dem Verein bei der Umsetzung zur Seite stehen.
Ein dafür eigens konzipiertes kleines Förderprogramm, zeigt einmal mehr wie schnell und flexibel die lokalen Stadtwerke die hohen bürokratischen Hürden meistern kann.

Die Veranstaltung ist in einen größeren Rahmen eingebettet, bei der weitere lokale Akteure vertreten sind. Weitere Infos unter www.solardrom.info



An alle Eltern – Unsere Kinder brauchen unsere Unterstützung

Am 20. September ist ein weltweiter Streik von Fridays for Future angekündigt und dies ausdrücklich mit Teilnahme der Erwachsenen. 
Dass es unseren Kindern ernst damit ist sollte so langsam jedem klar sein aber ohne unsere Hilfe werden Sie kaum Erfolg haben die Politik zu bewegen endlich entsprechend zu handeln. 

Also sollten wir als Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten zu unsere Jugend stehen und Sie dabei unterstützen Ihre und unsere Zukunft zu schützen. 

Wem es ernst ist mit dem Thema Klimaschutz und unserer Zukunft, sollte ein Zeichen setzen und gemeinsam mit uns auf die Straße gehen.

Am Freitag 20.09. um 13:00 Uhr auf dem Parkplatz des Gauß Gymnasiums geht es los, quer durch die Innenstadt und wieder zurück.

Machen wir mal das, was wir immer von der Jugend fordern. Hören wir Ihnen zu !

Tag der Umwelt

Hockenheim 03.08.2019

Eine gelungenen Veranstaltung, alle Teilnehmer waren rundum zu frieden mit der Besucher Resonanz. Nachdem es um 10:00 Uhr noch etwas triest, auch Wetter bedingt, wenig frequentiert auf dem Zehntscheunenplatz zuging, war es wenig später deutlich voller an den Ständen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter an den unterschiedlichen Ständen hatten alle Hände voll zu tun und führten ein Gesprcäch nach dem anderen. Viele interessierte Menschen aus der Stadt und dem Umland kamen um zu sehen was Hockenheim zum Thema Umweltschutz so zu sagen hat. Die offizelle Eröffnung um 11:00 Uhr erfolgte durch die Agenda Beauftragte Elke Schollenberger der Stadt Hockenheim.
Sie stellte die Gruppen und das Angebot der Veranstaltung vor. Bemerkenswert waren Ihre Dankesworte an Tobias Nolting:
Ich finde es schade dass er als „Aktiver“ nicht mehr dabei ist. Tobias Nolting hat gute neue Impulse und die Fairetrade-Stadt-Bewegung in Hockenheim mit in Gang gesetzt und war massgeblich auch an der Idee, einen „Tag der Umwelt“ zu veranstalten, beteiligt. Ich danke Ihm für seine Impule, ich werde seine kreativen Ideen vermissen, so Elke Schollenberger

Als Höhepunkt stand dann auch noch die Ernennung Hockenheims zur Fairtrade Stadt auf dem Tagesprogramm. Hier noch ein paar Impressionen kurz nach 10:00

Hockenheim für Klimaschutz

Hockenheim für Klimaschutz (HfK), ist eine neu gegründete Gruppe der lokalen Agenda, die sich für die Umsetzung der Klimaschutzziele in Hockenheim einsetzt.

Als Orientierung gelten die als AGENDA 2030 definierten Ziele, der Vereinten Nationen und das Pariser Klimaschutzabkommen.

Diese Ziele werden speziell für die Umsetzung in konkreten Projekten für Hockenheim erarbeitet und sollen dann gemeinsam mit Verwaltung und Gemeinderat umgesetzt werden. Ziel ist es, die Klimaschutzziele fest in der Stadt zu verankern und Klimaneutralität so schnell wie möglich umzusetzen.

Aktuell werden 3 Nachhaltigkeitsziele verfolgt. „Bezahlbare und saubere Energie“, „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ sowie „Nachhaltiger Konsum und Produktion“.

Alle Hockenheimer Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen daran mitzuarbeiten.
Kontakt aufnahme unter kontakt (at) hockenheim-fuer-klimaschutz.de

Die Gruppe unterstützt ausdrücklich die „FRIDAYS FOR FUTURE“ – Forderungen und ist bei der Demonstration am 19.Juli 2019 in Hockenheim ebenfalls dabei.

Weitere Aktionen sind am 3. August, beim Tag der Umwelt und am 20. September geplant.