Gärten ein geheimes Kraftwerk für Bestäuber

Hausgärten sind mit Abstand die größte Nahrungsquelle für bestäubende Insekten, einschließlich Bienen und Wespen, in Städten und Gemeinden, so eine neue Studie.

Die Studie, die von der University of Bristol geleitet und im Journal of Ecology veröffentlicht wurde, hat zum ersten Mal gemessen, wie viel Nektar in städtischen Gebieten produziert wird, und herausgefunden, dass Hausgärten den größten Teil ausmachen – im Durchschnitt etwa 85 Prozent. Hier weiter lesen

Quelle: Sonnenseite.com, Univerity of Bristol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.